UNESCO Biosphärenreservat Südost-Rügen

Wir haben das unglaubliche Glück mit unserem Haus mitten im UNESCO Biosphärenreservat zu liegen. Dieses einzigartige 228 km² große Schutzgebiet im Südosten der Insel Rügen besteht seit 1990. Auf kleinster Fläche finden Sie hier einen Ausschnitt des norddeutschen Tieflandes, der alle Landschaftsformen des Mecklenburg-Vorpommerschen Küstenraumes widerspiegelt. Der hier typische Wechsel von Land und Wasser mit tief eingeschnittenen Buchten und weiten Sandstränden formt das ideale Urlaubsziel für unsere Gäste. Neben dem einzigartigen Naturreichtum ist es aber auch die lebendige alte Siedlungs- und Kulturgeschichte mit ihren vielfältigen Zeugnissen, wie beispielsweise den Hünengräbern, die die Region so außerordentlich faszinierend macht.

In der einzigartigen Kulturlandschaft des UNESCO Biosphärenreservates Südost-Rügen sollen Mensch und Natur in einem harmonischen Verhältnis leben. Herausragende Natur wechselt sich hier mit kultureller Vielfalt ab. Der Mensch, der über einen langen Zeitraum seine Spuren auf dem Gebiet des Reservates hinterlassen hat, prägt die Landschaft ebenso wie die zahlreichen kleinen Orte, die es zu entdecken gilt. Eingebettet in die Natur finden sich besonders auf der Halbinsel Mönchgut kleine Fischerdörfchen: Rohr gedeckte Häuser, die verträumt in kleinen Gässchen Kopfsteinpflasters liegen, mit viel Liebe angelegte Gärten, Fischerboote draußen in den Buchten der Ostseeinsel, die seicht vor sich hinschippern. An jeder Ecke des Mönchguts kann man die Rügensche Natürlichkeit finden, die ahnen lässt wie bodenständig die Leute hier geblieben sind. Eine Bevölkerung, der Eigentümlichkeit und eine gewisse Rauheit nachgesagt wird. Ebenso wie dem Fleckchen Erde, auf dem sie hier leben. Orte ganz besonderer Anziehungskraft sind die Hünen- oder auch Großsteingräber. Vor ca. 5000 Jahren wurden diese Gräber aus gewaltigen Steinen geschaffen. Diese Zeugen unserer Vergangenheit beeindrucken noch heute als die ältesten menschlichen Steinbauwerke dieser Region entlang der Ostsee, insbesondere im UNESCO Biosphärenreservat Südost-Rügen. Einige dieser Grabanlagen sind freigelegt und können besichtigt werden. Inmitten von Feldern findet man idyllisch gelegen auf kleinen Hügeln lauschige Wäldchen. An diesen Stellen, so wusste man früher vielleicht noch besser als heute, findet man eine unvergleichliche Energie.
So bietet das UNESCO Biosphärenreservat Südost-Rügen seinen Besuchern vielfältige Erlebnisse, die deutschlandweit ihresgleichen suchen. Insbesondere die Führungen mit den Rangern oder das UrlaubsRanger Programm, bei dem Gäste einen Einblick in die wichtige Arbeit der Naturschutzwarte bekommen indem sie selbst bei wichtigen Projekten mit anpacken, ist in diesem Zusammenhang sehr zu empfehlen. Gern geben wir Auskunft oder helfen interessante Touren während Ihres Aufenthaltes bei uns zusammenzustellen. Informieren Sie sich am besten auch gleich über unsere Partnerschaft mit dem UNESCO Biosphärenreservat Südost-Rügen.